Referenz10.02.2021

FOCUS-MONEY Heft 07/2021 Der große GKV Test

Welche gesetzlichen Kassen zeigen sich – trotz coronabedingter Mehrausgaben – mit einer Mischung aus Top-Medizin, super Service und niedrigem Beitrag robust und gesund?

as Sars-CoV-2-Virus testet gerade die Belastbarkeit des deutschen Gesundheitswesens. Und dieses hält bravourös stand. „Ich bin sehr froh, dass wir über eine so robuste und leistungsfähige Gesundheitsversorgung verfügen“, erklärt Doris Pfeiffer, Vorstandsvorsitzende des GKV-Spitzenverbands. Man habe zu Beginn der Pandemie das Versprechen gegeben, alles, was medizinisch notwendig ist, zu finanzieren. „Das ist gelungen“, attestiert Pfeiffer. Doch coronabedingte medizinische Ausgaben stellen die gesetzliche Krankenversicherung vor große finanzielle Herausforderungen. Hinzu kommen durch die Gesetzes-Kaskade von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn verursachte Aufwendungen. Diese aufgrund gesetzlicher Vorgaben entstehenden Mehrausgaben kämen jedoch leider zu einem großen Teil nicht den Versicherten zugute, moniert Insiderin Pfeiffer. „Das allerdings wäre richtig.“ Für 2021 gibt die Chefin des GKV-Spitzenverbands Entwarnung und sieht die Finanzierung der gesetzlichen Kassen insgesamt gesichert. Was nicht heißt, dass nicht doch so mancher Kassen-Chef den Rotstift zücken muss, um über die Runden zu kommen.

Welche Kassen sicher durch die Krise zugunsten der Versicherten manövrieren, wo guter Service gelebt wird und bei welchen Kassen die Finanzen samt Beitrag stimmen – das zeigt die 15. Auflage des großen Kassentests von FOCUS-MONEY. Interessant: Die Formalitäten für einen Kassenwechsel wurden zum Jahresanfang 2021 sehr vereinfacht: Wer zu einer anderen Kasse geht, muss sich fortan nur dort anmelden.
  Download Artikel (pdf, 3.56 MB)
  zurück zur Übersicht

Unternehmen

DFSI Deutsches Finanz-Service Institut GmbH

DFSI Deutsches Finanz-Service Institut GmbH ist ein unabhängiger Datendienst, der marktrelevante Informationen zu Versicherern, Banken, sonstigen Finanzdienstleistern und Gesetzlichen Krankenkassen sammelt und bewertet. Dabei werden zu Finanzprodukten die Informationen, die für Privatkunden entscheidungsrelevant sind, gebündelt und als Produktratings dargestellt. Hier fließen insbesondere Daten aus den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB), Leistungs- und Servicedaten des Versicherers sowie Preis- und Prämiendaten ein. Das DFSI erstellt zudem seit 2008 branchenweite Leistungstests zu Finanzprodukten. Bei der Entwicklung der Test- und Ratingmethodik wird das DFSI durch Experten des institutseigenen Fachbeirats unterstützt. Diese verfügen über jahrelange Erfahrungen im deutschen Ratingmarkt und der Finanzdienstleistungsbranche.